Die Kraken sind Deutscher Vizejugendmeister

Am 04. und 05.06. wurde in Oberhausen (NRW) die Offene Deutsche Jugend Meisterschaft (DJM) im Unterwasserrugby ausgetragen. Nach dem Erfolg der Bamberger Bundesligamannschaft versuchten es nun die Nachwuchsspieler des TC Bamberg.

Die Kraken nach ihrer zweiten DJM

Die Kraken nach ihrer zweiten DJM. Foto: Ariane Walcher

Nach der ersten Teilnahme eines Bamberger U 15-Teams bei der DJM letztes Jahr, auf dem die unerfahrene Mannschaft lediglich den 4. Platz erreichen konnte, folgte dieses Jahr der zweite Anlauf. Bei der diesjährigen Meisterschaft kamen zu den sechs wettkampferprobten und erfahrenen Spielern, die schon 2015 dabei waren, noch sieben Neuzugänge des Tauchclub Bambergs und ein Spieler aus Berlin hinzu. Diese Mannschaft konnte den zweiten Platz erreichen.

Die Fahrt nach Oberhausen war nicht nur eine logistische, sondern auch – für alle Begleitpersonen – eine nervliche Herausforderung. Es wurde Karaoke gesungen bis die sich in die Unendlichkeit ziehende Fahrt dann endlich doch vorbei und wir an unserem Zeltplatz waren. Sehr zur Enttäuschung der Kinder gab es weder W-Lan, noch Steckdosen in den Zelten. Nach der Ankunft wurde erst das große Gemeinschaftszelt eingeräumt und dann mehrere Runden Wikingerschach mit Würzburger und Türkischer Unterstützung gespielt.

Am nächsten Morgen ging es dann mit zu wenig Schlaf ab ins Bad. Die Motivation war da – die Nervosität auch. In der Vorrunde wartete als erster Gegner die Spielgemeinschaft Sterkrade/Mühlheim/Rheine. Pure Begeisterung nach dem 1:0 für Bamberg, es löste sich die angespannte Stimmung und in der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft noch das 2:0 nachlegen. Von da an fühlten sich die Kraken im Turnierablauf immer wohler und konnten gegen das türkische Team aus Izmir, das durch die neue offene Regelung des Turniers in der internationalen Wertung mitspielen konnte, ein 1:1 erreichen. Die letzte Mannschaft, gegen die am Samstag gespielt wurde war der Titelverteidiger Ottobrunn/Pößneck/Würzburg/Landshut. Die Bamberger Mannschaft musste sich trotz hervorragendem Spiel, reibungslosem Wechsel und viel Motivation mit 6:2 geschlagen geben.

Zwischen den Spielen wurde der Tradition entsprechend wieder ausführlich Mogelmotte gespielt, Reiterkämpfchen im Wasser ausgetragen und einfach nur im Wasser rumgetobt. Abends dann Essen auf dem Zeltplatz und anschließend wurde Schlafen gegangen, mit diesmal sehr wenig Widerstand von Seiten der Kinder, die nach dem anstrengenden Tag doch recht erschöpft waren. Heike konnte noch nicht ins Bett, sie musste noch auf eine 4-Stündige Besprechung über die Zukunft des UWRs innerhalb des VDST, Ausschreibungen, Ausrichtungen und allerlei andere spannende Themen.

In der Endspielrunde am Sonntag wurde im Halbfinale wieder gegen die Türken gespielt und durch das Umsetzen des Gelernten vom Vortag ein sehr gutes 4:1 erreicht. Somit stand Bamberg im Finale gegen die Spielgemeinschaft Ottobrunn/Pößneck/Würzburg/Landshut. Diverse Komplikationen in der Turnierorganisation brachten Unruhe in das Spiel und am Ende lautete der Endstand 6:1 für die Spielgemeinschaft.

Mannschaftkapitänin Emma Bockamp (13): „Unsere Mannschaft war größer als beim letzten Mal. Auch hatten wir mehr Übung und Erfahrung. Trotzdem hatten wir alle so viel Spaß wie beim letzten Mal, sowohl im als auch außerhalb des Wassers. Im Gegensatz zur letzten DJM hatten wir ein bisschen mehr Biss, das hat uns den Spaß aber nicht genommen. Auch sind wir jetzt noch mehr ein Team als zuvor und den Teamgeist nehmen wir auch zur nächsten DJM mit. Die Bamberger sind so gut, weil sie Spaß haben und ein gutes Team sind, das sich unterstützt und hilft. Das haben wir von den Großen gelernt und werden es an jeden neuen Mitspieler weitergeben, der dazu kommt. Nächstes Jahr werden wir Deutscher Meister!“

Ein herzlicher Dank für die Unterstützung bei der Fahrt nach Oberhausen geht an den Autoverleih Sammüller in Bamberg.

Die Kraken sind das Nachwuchsteam des Tauchclubs. Sie suchen zur Verstärkung immer Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15. Weitere Infos findest du auf ihrer Webseite, oder per Mail an kraken@nulltauchclub-bamberg.de.

Dieser Beitrag wurde unter Kraken, Unterwasser-Rugby, Wettkampf abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.