Kraken setzen sich zweimal die Deutsche Krone auf

Am 23. und 24. Juni 2018 fand im westfälischen Rheine die 24. Offene Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft im Unterwasser-Rugby (UWR) statt. Der Nachwuchs des Tauchclubs war in gleich zwei Altersklassen erfolgreich. Die Franken starteten in den Altersklassen U15 und U18 in einer Spielgemeinschaft mit dem TC „Submarin“ Pößneck (Thüringen). Wir konnten von dem sehr guten Verhältnis der Spieler untereinander, das in gemeinsamen Trainingslagern aufgebaut wurde, profitieren. Darüber hinaus startete eine weitere Bambergerin in der Altersklasse U21 und holte als Gastspielerin mit ihrer Mannschaft, der SG Nordrhein-Westfalen II, die Bronzemedaille.

Die erfolgreichen Athleten des Tauchclubs

Die erfolgreichen Athleten des Tauchclubs
 
h.v.l.: Cyrill Arenz, Martin Schmittwolf (Trainer), Adam Konieczny (Trainer), Nicholas Bockamp, Finn Vogt
m.v.l.: Teresa Damm, Arthur Walcher, Oliver Wiehr, Karim Hamed, Jannik Pautz, Ariane Walcher (Trainer)
v.v.l.: Jannis Schneider, Peter Walcher, Theo Kegel, Hannes Goppert, Leonhard Schmittwolf
Es fehlen: Emma Bockamp, Tyrese Hamid


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kraken, Unterwasser-Rugby, Wettkampf | Verschlagwortet mit , , , , |

Nachbericht zu den Deutschen Meisterschaften und dem Burgebracher Kelch

Von Florian Grauer
Fotos mit freundlicher Genehmigung von Daniel Weißhoff

Papa Horst rief bereits zum fünften Mal zur Suche nach dem heiligen Gral, Verzeihung – dem Kelch aus – und dieses Jahr folgten sie seinem Aufruf in Scharen. Die deutliche Zunahme an Teilnehmern, die sich am vergangenen Wochenende in Burgebrach versammelten, hat auch – aber nicht nur – damit zu tun, dass dieses Mal dort neben der Competition-Wertung des Burgebracher Kelches die Bayrischen und erstmalig auch die Deutschen Meisterschaften ausgetragen wurden. Bei immer mehr Athleten spricht sich der Kelch als toll organisierter Wettkampf mit super Wettkampfbedingungen in freundlicher Atmosphäre UND leckerem Kuchen herum. Er hat deshalb völlig zurecht in den Kalendern vieler an Wettkämpfen interessierter Freitaucher aus Deutschland und dem Ausland seinen festen Platz gefunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apnoe | Verschlagwortet mit , , |

neulich, beim Apnoe-Training…

..wurden wieder neue Bestmarken im Apnoetauchen gesetzt.

Beim Training am 13.06.2018 wurden erneut drei neue Bestmarken gesetzt,
allen voran Tamara Fehn mit 4:03′,
gleich darauf tauchte Johanna Klemm 3:33′
und unser neuer Nachwuchs Jannik 3:15′.

Respekt, welch klasse Leistungen. Gratulation!!!!
Wir sind stolz auf euch und hoffen ihr seid alle beim nächsten Burgebracher Kelch dabei. 😉

Veröffentlicht unter Allgemeines |

save-the-date: TCB Sommerfest 2018 – 21.07.2018

Hallo Zusammen,

der Sommer rückt näher und somit unser legendäres Tauchclub-Bamberg Sommerfest.

Wann?    Samstag, 21.07.2018
                  ab 15:00 Uhr

Wo?        Fussball-Spielfeld &
                 Vereinsheim
des ETSV 1930                                 (Lagekarte)

Weitere Informationen findet ihr hier

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines |

Das Dutzend vollgemacht – Tauchclub baut historischen Rekord weiter aus1

Am Muttertagswochenende wurden in Pforzheim die 47. Deutschen Meisterschaften im Unterwasserrugby ausgetragen. Die Mannschaft des Rekordmeisters TC Bamberg konnte ihren Titel zum 11. Mal in Serie verteidigen.

Dabei standen die Vorzeichen einmal mehr in Richtung einer Ablöse durch die starken Mitkonkurrenten vom TSV Malsch und DUC Krefeld, zumal die Bamberger Mannschaft im Laufe der Saison mit Felix Walcher und Bela Csanyi zwei starke Stammspieler verloren hatte.

Hinten v.l.n.r.: Markus Behringer, Lukas Tadda, Ardan Füßmann, Dario Lizio, Hannes Treiber, Veit Hofmann, Jan Hofmann, Niklas Tadda, Caroline Tadda, Sebastian Lange, Mortiz Walcher
Vorne v.l.nr.: Geza Toth, Andreas Weißenberger, Michael Nosseir, Hannes Hofmann

In der ersten Vorrundenbegegnung trafen die Franken auf die defensiv orientierte Mannschaft des DUC Köln. In einem überlegen geführten Spiel stand es bereits zur Pause 2:0, der 5:0 Endstand bedeutete einen guten Turniereinstieg. Die Spielvereinigung Bielefeld/Paderborn hatte sich überraschend für die Meisterschaft qualifiziert. Gegen Bamberg mussten die Neulinge aber viel Lehrgeld zahlen – 27:0 stand es zum Ende der Partie. Die Herausforderung dieses Spiels lag darin, die Konzentration trotz des schwachen Gegners hoch zu halten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwasser-Rugby, Wettkampf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , |