Tauchclub Bamberg auf Entdeckungstour an der Cote d’Azur

Zu diesem Beitrag gibt es einen Bildervortrag am 15.12.2022 ab 20 Uhr live im Clubheim oder online per zoom !

Die ersten beiden Septemberwochen organisierte der Tauchclub Bamberg eine Tauchreise an die Cote d’Azure. Genauer gesagt nach Giens in der Nähe von Hyères und dem dort ansässigen Tauchcenter „Espace Mer“. Untergebracht waren die Tauchsportler in modernen Mobile Homes, die in unmittelbarer Nähe zum Tauchcenter gelegen waren.

In dem azurblauen und kristallklarem Wasser der Cote d’Azure wurden die Erwartungen der Teilnehmer mehr als erfüllt. Zu den taucherischen Highlights zählten die Ausflüge in die Unterwasser Schutzgebiete bei Port-Cros und Porquerolles. Hier war der üppige Fischbestand nicht zu übersehen. In den Gebieten um Port-Cros konnten die zahlreichen und großen Zackenbarsche bewundert werden, die ein ideales Fotomotiv abgeben. Eine weitere Besonderheit der Tauchexkursion waren die Ausfahrten zu verschiedenen Wracks, wie der „Le Grec“, der „Le Donator“ oder dem U-Boot Wrack „Le Rubis“. Dabei liegen die Wracks auf Tiefen um die 40 Meter oder tiefer. Somit war für jeden Geschmack & Anspruch etwas dabei und jegliche Abenteuerlust konnte gestillt werden.

Die Ausbildung kam ebenfalls nicht zu kurz und stand regelmäßig mit auf der Tagesordnung. Die jüngste Tauchschülerin war gerade einmal 12 Jahre alt und absolvierte zahlreiche Übungen für den Jugendtauchschein. Zwei weitere Mitglieder absolvierten die verschiedensten Prüfungsparcours erfolgreich, die für die Qualifizierung zum Zweisterntaucher benötigt werden.

Und das alles bei herrlichstem Sonnenschein und Wassertemperaturen von ca. 24 °C an der Oberfläche. Erst ab einer Tiefe von über 20 Metern kam etwas Erfrischung auf.

Auch die Freizeit und die Kultur kamen in den zwei Wochen nicht zu knapp. So wurden beispielsweise gemeinsame Ausflüge in die benachbarten Städte Hy`ères und Toulon unternommen. Das Marinemuseum in Toulon weckte hierbei das besondere Interesse vieler Taucher. Die gemeinsamen Abende rundeten den Tagesablauf und gipfelte in einer spontan organisierten „Pasta-Party“.

Insgesamt war es eine durch und durch gelungene Reise und die zwei abwechslungs- und  erlebnisreichen Wochen werden in bleibender Erinnerung der Bamberger Tauchsportler bleiben. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an die Organisatoren des Bamberger Tauchclubs.

Gut Luft

Matthias Kaufmann/ Tauchclub Bamberg Öffentlichkeitsarbeit

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Tauchen, Urlaub, Vereinsveranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.