Die letzte Bastion

Sechsmal haben sie schon versucht, dieses Turnier aller Turniere zu gewinnen. Sechsmal sind sie gescheitert. Und fast immer war es Molde UVK aus Norwegen, die ihnen den Weg verstellt und sich den Titel gesichert haben. Doch der Abstand zum Favoriten ist nicht groß.

An diesem Wochenende treffen die Kontrahenten beim Champions Cup in Berlin wieder aufeinander. Die Auslosung spricht diesmal für Bamberg. Mit Zürich (CH), Budweis (CZ) und Tudserne (DK) haben sie eine leichte Gruppe für die Vorrunde erwischt. Hoffen wir, dass die Norweger mit ihren Gegnern mehr Schwierigkeiten und am Ende weniger Kräfte haben werden.

Bamberg spielt immmer in blau.
am Freitag
20:00 gegen Zürich (14:0 Sieg)
am Samstag
9:30 gegen Budweis (2:0 Sieg)
12:00 gegen Tudserne (2:0 Sieg)
19:00 gegen Orcas, CO (2. der Gruppe B)
am Sonntag
(hoffentlich um Platz 1-3)
um 10:30
um 15:30

Alle Spiele können live im Internet angeschaut werden. Und natürlich ist der Spielplan mit den aktuellen Ergebnissen auch online.

Dieser Beitrag wurde unter Unterwasser-Rugby, Wettkampf abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Die letzte Bastion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.