Tauchclub erneut Süddeutscher Meister

Die erste Mannschaft des Tauchclubs ist einmal mehr Süddeutscher Meister. Damit ist sie zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert, die am 3./4. Mai in Karlsruhe stattfinden wird. Sie beendete die Saison mit einem neuen Torrekord: 138:3 Treffer stehen auf dem Tauchclub-Konto.

Am letzten Spieltag, der am Wochenende in Würzburg stattfand, erzielte der Tauchclub drei haushohe Siege gegen Darmstadt (20:1), Böblingen (22:1) und Heilbronn (14:0). Trainer Lukas Tadda ist trotz der Gegentore zwei und drei zufrieden: „Alles in allem haben wir gut gespielt“. Er war mit 41 Toren Top-Scorer der Liga, Sebastian Lange (15) und Hannes Hofmann (13) stellten persönliche Tor-Rekorde auf.

Als Tabellenführer der 1. UWR Bundesliga Süd ist der Tauchclub bei der Deutschen Meisterschaft am 3./4. Mai einmal mehr Favorit für den Titel. Allerdings ist der Heimvorteil des Herausforderers TSV Malsch nicht zu unterschätzen. Zahlreiche Fans werden die Tribüne säumen und ordentlich Stimmung machen. In der Vorrunde am Samstag treffen die Bamberger auf den DUC Krefeld und DUC Köln, sowie BUR Berlin. Außerdem qualifizierten sich zur DM-Endrunde: TSV Malsch und STC München (1. UWR Bundesliga Süd), SV Rheine, DUC Krefeld und DUC Köln (West), sowie BUR Berlin und DUC Hamburg (Nord).

Endstand der 1. UWR Bundesliga Süd

  1. TC Bamberg 1
  2. TSV Malsch
  3. STC München 1
  4. TC Heilbronn
  5. 1. TSC Pforzheim
  6. DUC Darmstadt
  7. SV Böblingen
Dieser Beitrag wurde unter Unterwasser-Rugby, Wettkampf abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.