Bayerische Meisterschaft 2013

Zum Kampf um die Bayerische Meisterschaft 2013 waren 5 Mannschaften angetreten:

  • Der VfL Nürnberg, der aufgrund von Nachwuchsproblemen zur Zeit nicht am Ligabetrieb teilnimmt,
  • die TSG Würzburg (Landesliga Bayern),
  • der TCO Rosenheim (2. UWR Bundesliga Süd),
  • der STC München (1. und 2. UWR Bundesliga Süd) und
  • wir (1. UWR Bundesliga Süd und Landesliga Bayern).

Der Wanderpokal für den Bayerischen Meister.

Der Wanderpokal für den Bayerischen Meister.

Nach dem Stuttgarter Seepferdchen gestern gelang es uns, bei der Bayerischen Meisterschaft eine starke Besetzung aufzubieten.
Gegen die Mannschaften aus den unteren Ligen war der Unterschied klar erkennbar, die Ergebnisse sprechen für sich: Würzburg (10:0 frozen result), Rosenheim (9:0) und Nürnberg (10:0 f.r.).

Das letzte Spiel gegen den STC München sollte ein Endspiel sein, doch München war mit einem Mix-Team aus ihrer 1. und 2. Mannschaft angereist. Wir kontrollierten das Spiel, es dauerte jedoch etwas, bis wir den Widerstand brechen konnten. Für das erste Tor war eine lange Angriffsphase mit mehreren Verteidigungswelle nötig. Nik vollstreckte schließlich. Danach fielen die Tore leicher und am Ende stand es auch hier deutlich 8:0.

Platzierungen

  1. TC Bamberg
  2. STC München
  3. TCO Rosenheim
  4. VfL Nürnberg
  5. TSG Würzburg
Dieser Beitrag wurde unter Unterwasser-Rugby abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.