Tauchen in Entenhausen

Heute Früh fanden sich Uwe, Steffen und Hans vor dem Tauchclub ein, um nach einem gemeinsamen Frühstück für einen Tauchgang zum Murner See zu fahren. Dort angekommen waren 20160228_095842wir erstaunt, dass der Parkplatz noch nicht überfüllt war. Allgemein war recht wenig Treiben am See: ein paar Taucher, ein paar Spaziergänger mit Hund ein paar Jogger, die der Kälte in enger und kurzer Laufkleidung trotzten.
Steffen führte uns am Tauchplatz ‚Entenhausen‘, der für zahlreiche Quietscheentchen bekannt ist, links zu diversen im See versenkten Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise Vasen, Miniwracks, Baumaschinen und natürlich auch zu dem ein oder anderen Quietscheentchen.
Nach dem Tauchgang stellten wir fest, dass sich der Parkplatz zwischenzeitlich gefüllt hat und auch das Treiben am See hatte zugenommen. Mehr Taucher, mehr Spaziergänger mit Hund und Massen an Joggern, die offensichtlich an einem Wettkampf teilnahmen. Manche sogar oben ohne. Andere hatten noch genügend Energie um uns zu betrachten. Als wir uns so gegenseitig betrachteten kam wohl bei beiden Parteien nur eine Frage auf: „Welches Hobby zu dieser Jahreszeit ist nun verrückter?“
DCIM102GOPRO DCIM102GOPRO DCIM102GOPRO DCIM102GOPRO

Da beim Tauchgang alle ein wenig nass wurden beschlossen wir kurzerhand es bei dem einen Tauchgang zu belassen und somit früher als gewöhnlich zurück in Bamberg waren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Tauchen, Vereinsveranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.