Walchensee am 08.02.2015

 

Der ein oder andereFoto 10.02.15 09 43 37, der das nebenstehende Bild sieht, wird denken „die spinnen doch bei dem Wetter ins Wasser zu springen“. Ein bisschen was Wahres ist vielleicht auch dran, aber die überdurchschnittlich gute Sicht und die Ruhe machen Tauchgänge im Winter durchaus lohnenswert. Außerdem geht man bei 4°C Wassertemperatur ja nicht im Shorty tauchen, sondern hat eine der Kälte angepasste Ausrüstung dabei (wer hierzu Fragen hat, einfach melden).

  1. Figuren am Steinbruch

Den ersten Tauchgang beginnen wir um 11:30 Uhr am Steinbruch. Der Einstieg in den See ist voll Schnee und sehr rutschig, dennoch kommen wir ohne größere Probleme ins Wasser. Das Wasser ist sehr klar und lässt die Sonne noch bis auf eine Tiefe von über 30m scheinen, danach werden die Lampen eingeschaltet und bringen ein bisschen mehr Licht ins Dunkle. Ein Stück weiter unten übt Markus Mund zu Mund Beatmung bei einem aus dem Sediment schauenden Gesicht, die umherstehenden Figuren beobachten Ihn dabei, danach drehen wir langsam und beginnen den Aufstieg. Fische konnten wir bei dem Tauchgang zwar keine sehen (machen sich momentan echt rar), aber schön war der Tauchgang dennoch. Danke nochmal an Till und Markus.

2.TG Ausrüstung Auftauen

Schon das zusammenbaut der Ausrüstung gestaltet sich für den zweiten Tauchgang sehr interessant. Der Trocki steht fast von alleine, die Karabiner sind festgefroren und die Bebänderung ist widerspenstig. Erst als wir in das warme Wasser stapfen, fängt die Ausrüstung an ein bisschen elastischer zu werden. Die Sicht ist ebenfalls klar und beim Abtauchen kann man viel Kleinkram sehen, der für Taucher hier hinterlassen wurde. Zwar geht’s nicht tief runter, aber mir gefällt der Tauchplatz. Da Till unfreiwillig beschließt nass weiter zu tauchen, fällt der zweite Tauchgang etwas kürzer aus und wir drehen Richtung Ufer ab. Nachdem wir auf der Heimfahrt beide aufgetaut sind, ebbt auch langsam der Ärger über das Nasstauchen im Februar ab, irgendwie hat uns der Tag doch allen gefallen :).

Dieser Beitrag wurde unter Tauchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.