Training mit dem Italienischen Meister (mit Videos)

Ein großer Teil unserer 1. Mannschaft (und auch ein paar aus der Zweiten) lässt sich gerade in der Toskana die Sonne auf den Pelz scheinen. Doch sie liegen natürlich nicht nur faul rum: neben unzähligen Pool-Volleyball-Sessions nutzten sie auch die Gelegenheit, in Florenz ein Training mit Freundschaftsspielen gegen den Italienischen Meister Firenze RS 01 zu absolvieren.


Das erste Drittel.

Im wunderschönen Costoli-Schwimmbad, in dem 2010 auch schon die UWR-Europameisterschaften stattgefunden haben, traten neun Bamberger Spieler gegen die Hausherren an. Da sich ein Zwischenstopp in der Eisdiele nicht vermeiden ließ, blieb ihnen vor dem Anpfiff leider keine Zeit mehr, sich richtig aufzuwärmen. Die Italiener hatten deshalb den besseren Start. Doch unsere Torfrauen Ariane und Caro hielten dicht und vereitelten gute Chancen. Mit der Zeit kam die Luft, das gefürchtete Bamberger Forechecking setzte ein, und es war nur eine Frage der Zeit bis zum Führungstreffer. Bis zum Ende der ersten Halbzeit (insgesamt wurden drei gespielt) konnten wir noch auf 2:0 erhöhen.


Das zweite Drittel.

Mit zunehmendem Spielverlauf ermüdete der Kampf gegen unser Forechecking die Italiener und unser konditioneller Vorteil verstärkte sich zusehends.

Nach dem Spiel ließen wir den Abend bei einem gemeinsamen Essen im nahe gelegenen Rugby Pub ausklingen, bevor wir uns auf die Heimfahrt machten. Dabei wurden auch schon Pläne für ein nächstes gemeinsames Trainingslager geschmiedet.


Das dritte und letzte Drittel.

Videos: FIRS.

Dieser Beitrag wurde unter Unterwasser-Rugby abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Training mit dem Italienischen Meister (mit Videos)

  1. Hannes sagt:

    Ich hab grad entdeckt, dass die Italiener das Training gefilmt und auf YouTube gestellt haben. Viel Spaß mit den Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.