Serienmeister mit Saisonauftakt zufrieden

Im Bambados fand am vergangenen Sonntag der erste Spieltag der Unterwasserrugby-Bundesliga statt. Titelverteidiger Tauchclub Bamberg konnte sich im Lauf des Turniertages trotz einer Verletzungsmisere steigern und verbuchte drei klare Siege.

Noch weit von der Meisterschaftsform entfernt, ging es für unsere Jungs ohne insgesamt fünf ausgefallene Spieler zunächst gegen Böblingen ins Wasser. Die Schwaben rechneten sich gegen den angeschlagenen Meister keine Chancen aus und betrieben Schadensbegrenzung, dennoch stand am Ende ein deutliches 13:0 für Bamberg. Trotz des hohen Sieges erkannte Trainer Tadda Schwächen im sonst so makellosen Spielaufbau.

In der zweiten Partie, gegen den TC Freiburg, sollte vor Allem das Zusammenspiel verbessert werden. Das klappte ausgezeichnet. Die Breisgauer leisteten erbitterten Widerstand, nahmen aber dennoch einige rasche Treffer hin. Spätestens in der zweiten Hälfte muss sich Resignation breitgemacht haben, denn Bamberg war ins Rollen und in der Saison angekommen. Auch hier der Endstand 13:0.

München, der dritte und letzte Gegner der Runde, war immer für eine Überraschung gut. Doch an diesem Tag sollte es keine Überraschungen geben. Nach einer etwas gehemmten ersten Halbzeit mit Pausenstand 1:0 drehten die Franken auf zur Kür des Abends und fegten die Hauptstädter mit 6:0 aus dem Becken. Die sechs Tore warfen N. Tadda, F. Walcher, L. Tadda, H. Hofmann, F. Walcher, G. Toth. Wermutstropfen blieb die Verletzung eines weiteren Spielers, der für mehrere Wochen ausfallen wird. Eine Sorge mehr für die Mannschaftsärzte, die alle Hände voll zu tun haben angesichts des Großereignisses, das da Ende November lautet: Champions Cup.

Am Wochenende geht es schon weiter mit UWR. Am 20. und 21. Oktober starten die Bamberger bei der Mitteleuropäischen Meisterschaft in Brno, Tschechien, wo sie auf die Nationalmannschaften der Alpenanreiner treffen. Webseite und Livestream gibt es unter http://www.uwr.cz/cecup/live.

Tabellenstand nach dem 1. Spieltag

Platz Verein +Tore -Tore Punkte Spiele

1

TC Bamberg

32

0

9

3

2

TSV Malsch

11

0

6

2

3

SV Böblingen

2

13

6

3

4

STC München

5

10

3

3

5

DUC Darmstadt

1

7

3

2

6

TC Heilbronn

0

2

0

2

7

TC Freiburg

0

19

0

3

Dieser Beitrag wurde unter Unterwasser-Rugby abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.