Zwei Siege am 4. Spieltag

Am Sonntag fand in Ulm der 4. Spieltag der 1. UWR Bundesliga Süd statt. Die Gegner der Bamberger waren Heilbronn und München. Beide Gegner kämpfen noch um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft 2011, weshalb ihnen ihr Kampfgeist anzumerken war.

Das Spiel gegen Heilbronn war zu jeder Zeit völlig unter Kontrolle, doch in der ersten Halbzeit gelang es nicht richtig, diese in Zählbares zu verwandeln. Lediglich 2:0 stand es beim Seitenwechsel. Nach einer taktischen Besprechung während der Pause platzte dann endlich der Knoten und es sprang mit 10:0 ein ganz gutes Ergebnis dabei raus.

Auch das Spiel gegen München begannen wir sehr druckvoll und ließen vor allem in den ersten Minuten den Ball gut laufen. Das führte immer wieder zu guten Gelegenheiten, die oft nur durch den nicht fixierten und wie wild über den Boden rutschenden Korb entschärft wurden. Schließlich zimmerte der Sebastian Lange das Ding aber doch rein. Später lief’s leider zusehends schlechter, und die Münchner kamen zum Teil sogar richtig auf. Man merkte, dass sie hier wirklich etwas reißen wollten, ein Punkt hätte ihnen deutlich weitergeholfen. Unsere Verteidigung ließ aber nichts anbrennen, so dass es beim 1:0 blieb.

Die Tabelle nach dem 4. Spieltag:

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
01 TSV Malsch 10 107 (109 : 2) 28
02 TC Bamberg 9 81 (81 : 0) 25
03 TC Heilbronn 10 -20 (28 : 48) 14
04 STC München 9 12 (23 : 11) 13
05 TC Stuttgart 9 -43 (7 : 50) 8
06 1. TSC Pforzheim 10 -62 (9 : 71) 7
07 DUC Darmstadt 9 -75 (5 : 80) 0
Dieser Beitrag wurde unter Unterwasser-Rugby abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.