UWR Junioren: Lehrgang in Würzburg

Da kam er dann. Der dritte Lehrgang für unsere U 15 Mannschaft. Zwei tagelang wurde nur Rugby gespielt, Blödsinn getrieben, aber auch viel gelernt und so mancher Torwart entdeckt. Unsere Mädels fielen leider aus. Skikurs. Dabei lag gar kein Schnee.

Der Samstag war hart, in der Mittagspause hatte man nur noch Energie für Kämpfe mit Schwimmnudeln. Man merkt die Konzentration lässt nach 6 h im Wasser deutlich nach. So richtig Lust auf Torangriffe und Hasenjagd hatte man zum Schluss nicht mehr. Die Teilnehmer konnten es kaum erwarten bis knapp 2,5 m² Pizza geliefert wurden, die Bierbänke standen und man sich über die Kartons hermachen durfte.

Die Nacht wurde, wer hatte es anders erwartet, eine kurze. Nachdem die U30 Spieler aus Poeßneck die U15 Kids aus Ottobrunn und Bamberg dann endlich schlafen ließen und auch Richtung Bett verschwanden, ertönte erneut Musik. Heike und Steffen verließen das Hallenbad und fanden den Ursprung in dem, ein Stockwerk tiefer befindlichen, Jugendclub. Eine Party! Da uns nicht nach feiern zumute war, baten wir um die Reduzierung des Lautstärkepegels. Wir ernteten komische Blicke als wir mitteilten dass wir über dem Epizentrum im Hallenbad schlafen möchten. Hat dann aber geklappt.

Sonntag früh lernte so mancher wie ein Schaumkuss mit Schokoladenüberzeug zerquetscht auf einem Brötchen schmeckt. Die Münder wurden anschließend während 4 h Rugby im Becken gewaschen. Das Hallenbad soll nächstes Jahr eh abgerissen werden.

Nach ein paar Spielen und Trainingseinheiten:

  • Passübungen
  • Torangriffe
  • Verteidigung
  • Fuchsjagd
  • Wasserball

ging es auf die Heimreise.

An dieser Stelle herzlichen Dank an die Eltern von Arthur, Jannis und Nicholas für das Chauffieren! Auch vielen Dank an Heike, kl.Felix und Steffen für die Betreuung und das Mitwirken/-humpeln in Würzburg!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Ausbildung, Kraken, Unterwasser-Rugby abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.