Tauchen Sundhäusersee 9.8.15

AFischm Sonntag morgen um halb acht fuhren wir (Dominik und Micha) in Richtung Nordhausen um dort gegen 10 Uhr die heutige Tauchgruppe zusammen mit Flo, Rebecca und Michaela zu gründen. Um 11 Uhr ging es dann direkt ins Wasser. Skelett auf dem Nordhusia Friedhof Eine Gruppe bestand aus Micha mit Flo, die Zweite aus Dominik, Rebecca und Michaela. Nachdem das mit dem Treffen der beiden Gruppen unter Wasser nicht geklappt hat, sind wir in 2 getrennten Gruppen los. Erster Anlaufpunkt war Nordhusia, eine kleine Unterwasser Stadt. Dort haben wir die Kirchenglocke  geläutet, um die Toten auf dem Friedhof in der Nähe zu wecken. Die Sicht war bedingt durch die vielen Taucher eher schlecht, das Wasser jedoch sehr warm. Nachdem wir die verschiedenen Häuser von innen begutachteten sind wir dem zweiten Buddy-Team Flo und Micha begegnet.

Bei dem zweiten Tauchgang nach dem Mittagessen sind wir zu fünft los. Trotz der Schwierigkeit den Überblick über die Gruppe zu behalten sind wir erfolgreich am Karpfenpoint angekommen und konnten einige Giganten betrachten. Die Sicht war zum Glück wesentlich besser als am Vormittag. Und so konnten wir einige Fische sehen.

Flo, Michaela und Dominik sind dann beim dritten Tauchgang noch zur Charlotte II runter, welche wir fast verfehlten. Im letzten Moment haben wir das Wrack dann doch entdeckt und haben den Tag mit einem perfekten Tauchgang beendet.
Vielen Dank an Flo für die gute Führung.

Dominik Lurz

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Tauchen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.